Jon Christoph Berndt®


Markenberatung

Alle reden davon, wenige können sie

Markenberatung animiert die Macher im Unternehmen mit einer Vielzahl an abgestimmten Analysen und Szenarien didaktisch sauber aufgegleist dazu, die Komfortzone zu verlassen, tiefer in sich hineinzuhorchen und maximal Verwertbares zu einer nachhaltig tragfähigen Markenbildung beizutragen. Erst das ist Markenberatung, die den Namen verdient.

Damit Marke erst entsteht und dann lebbar und erlebbar wird, gibt es die Markenberatung: Der externe Dienstleister analysiert Unternehmen, Portfolio, Zielgruppen, Markt und Wettbewerb. Das Markenbildungsteam aus Beratern und Schlüsselspielern aus dem Unternehmen bringt die Stärken auf den Punkt und macht Szenarien darüber auf, was man sich draußen am Markt über seine Leistungen und die Qualität erzählt. Die Markenberatung erarbeitet dann Positionierungsansätze im Spannungsfeld zwischen dem, wo man sich am liebsten sieht, und dem, was die Situation da draußen erforderlich macht. Sie entwickelt Input für Markenkern und Markenwerte, Nutzenversprechen und die Argumente dafür, dass das Versprechen gehalten wird. Und sie erfasst das Fremdbild: Wie sieht man das Unternehmen heute, auch im Vergleich mit dem Wettbewerb; wo soll es morgen sein, und was soll die Marke versprechen; wie soll sie sich präsentieren und wahrgenommen werden? Markenberatung umfasst vor allem auch den sauberen Abgleich mit dem Selbstbild. Er deckt Lücken und Widersprüche auf, die weiteren Diskussionsstoff bieten.

Es folgen Auswertungen, Präsentationen, Diskussionen und Verdichtungen. Dabei legt die Markenberatung den Finger in die Wunde. Nur so hat die Markenpersönlichkeit schließlich die Kraft, am Markt Erfolg zu haben. Erst dann wird sie von allen Mitarbeitern gelebt und überall erlebbar gemacht. Besonders dafür holt die Markenberatung das Commitment ein: Wer nicht bloß Kollege, sondern vor allem gut informierter Markenbotschafter ist, ist auch jeden Tag mit dem Herzen dabei, wenn aus der Marke das Marketing wird. Dafür müssen alle fühlen und verstehen, was das Unternehmen in Zukunft ausmacht, dem sie ihr Berufsleben widmen. Es macht sie konstruktiv betroffen. Zudem ist die Marke das klare Briefing für alle Beteiligten, vor allem die Dienstleister aus Werbung, Web, Social Media, PR... Die Markenberatung fungiert beim Marketing als "Gralshüterin der Marke". Auch das stellt sicher, dass nicht nur die Produkte das Leben des Unternehmens sind, sondern vor allem seine Marke tatsächlich seine Lebensversicherung ist.